Was SIE beim SEX wirklich will Erregung erkennen und verstärken


Zickig heißt: “ich will mehr!” Wie erkenne ich ob eine Frau erregt ist? Und woher weiß ich, wie stark sie erregt ist und was sie beim Sex braucht und will? Diese Frage scheint für viele Männer eine echt harte Nuss zu sein, wenn es darum geht eine Frau zu befriedigen. Auch wenn Frauen beim Sex verschiedene Dinge mögen und Mann nicht alle Frauen über einen Kamm scheren sollte, gibt es doch klare Anzeichen für die Erregung der Frau, dafür, dass sie mehr will und auch dafür, dass sie zum Orgasmus kommt. Generell kann man zwischen rein psychischen /emotionalen und körperlichen Anzeichen für Erregung unterscheiden. Und besonders bei den körperlichen sind alles Frauen gleich. Ihre Vagina wird feucht, vielleicht sogar nass und ihre Schamlippen schwellen stark an? Diese Frau ist definitiv erregt. Auch beim vaginalen Orgasmus gibt es klare körperliche Anzeichen, an denen du erkennen kannst, ob sie kommt. Spürst du, dass die Vagina (vor allem im äußeren Drittel) plötzlich enger wird um deinen Penis und der Genitalbereich unwillkürlich zuckt, dann ist sie kurz davor zu kommen. Wenn du jetzt einfach weiter machst, kannst du diese Frau zum kommen bringen. Beim Orgasmus selbst zieht sich die Vagina rhythmisch zusammen. Neben diesen körperlichen Erregungsanzeichen, gibt es auch noch psychische und emotionale Anzeichen für die Erregung einer Frau und dafür, dass sie gerne hätte, dass du Gas gibst. Egal in welcher Phase der Erregung eine Frau gerade ist passt diese Formel eigentlich immer: Kommt sie näher (mit dem Becken, dem Körper, dem Mund…), will sie mehr. Zieht sie sich zurück, braucht sie eine zärtlichere Gangart. Was es mit kleinen unruhigen Beckenbewegungen, zickigen Reaktion und direktem Augenkontakt aus sich hat, zeigen wir dir in diesem Video. Diese wertvollen Beziehungtipps solltest du auf keinen Fall verpassen.

Teile Video mit FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on RedditShare on VKPin on PinterestShare on Google+